Under Destruction

Under Destruction

"...Kein Weichkeks-Metal, sondern Melodischer Death Metal mit Eiern und Mosh-Faktor. Gelungen!" _____________________________________Unter der Flagge des…

1 article

Lauringer

Lauringer

Dear everybody, I am Lauringer and I play Road Pop. Life to me feels much…

1 article

Feistritzkosaken

Feistritzkosaken

Die Feistritzkosaken. Hier leben sie, und hier herrschen sie. Was in den endlosen, menschenleeren Weiten…

1 article

My Final Second

My Final Second

My Final Second ist eine Heavy Grunge Rock Band aus Graz mit Einflüssen von Metal,…

1 article

Michael Russ

Michael Russ

  Michael Russ & DNA Der steirische Ed Sheeran startet sein erstes Solo-Projekt.Am 9. November…

1 article

Fauxpas

Fauxpas

Seit ungefähr april 2017 probt der zaumgwürfelte haufn geistiger spezialisten aus oberösterreich und da steiermoak…

1 article

Black Yen

Black Yen

Post Metal / Atmospheric

1 article

Johnny Batard

Johnny Batard

Mit JOHNNY BATARD hat der KINGSIZED 'BASTARDS Bassist endlich das richtige Ventil gefunden, um seine…

1 article

Cradle Trio

Cradle Trio

„Für uns ist der Blues eine der wenigen Musikrichtungen, die man noch als ehrliche Musik…

1 article

Under Violet Skies

Under Violet Skies

The journey starts in 2012 when drummer Marina Eckhart meets guitarist Alex Bartunek. They soon…

1 article

Grazer Grant

Grazer Grant

Ursprünglich 2015 als einmaliges Projekt für eine Konzept-EP namens „Huach Zua!“ als Antwort auf die…

1 article

Just Friends And Lovers

Just Friends And Lovers

In a masterly spun web the three Lo-Fi goddesses perform their merry-go-round of Post-punk, No-Wave…

1 article

2KW

2KW

2KW – ein dynamisches DUO das sich zwei stimmig mit Gitarre, Cajon Mundharmonika und einem…

1 article

Warnquadrat

Warnquadrat

Heute der Lend, Morgen die Welt. Warnquadrat präsentieren ihre erste eigene Platte traust di nie…

2 articles

Wasabi

Wasabi

Genre Alternative Rock Mitglieder der Band Jörg Schweiger: vocalsPeter Holzer: guitarFabien Gorlier: guitarDaniel Furian: bassStefan…

3 articles

In Newsletter eintragen

Styronauten

Styronauten

  Die Styronauten
... haben sich 2010 in Graz formiert.

... sind: Heinz Hoppaus, Pianist und Klavierlehrer; Ingo Hauer, Pädagoge und Schlagzeuger; Roland Renner, Bassist, Fotograf und Filmemacher; Werner Schmierdorfer, Programmierer und Gitarrist.

... hat u. a. ihre besondere Liebe zum 'Jammen' und Improvisieren zusammengeführt, aus der schon bald fokussierte Nummern entstanden sind, die wir seit 2011 auch live vor Publikum spielen. Bisher fanden dabei alle Auftritte in Graz bzw. der Steiermark statt, weitere Auftritte (u. a. in Wien, Deutschlandsberg, Ljubljana) sind geplant.

... sind permanent am Entwickeln und zeichnen auch jede Band-Probe auf, um daraus interessante Teile für zukünftige Stücke zu generieren.

... haben einen ganz besonderen Steiermark-Bezug, wie ja schon das Wort 'Styronauten' andeutet. Dieser äußert sich zwar musikalisch nicht unbedingt in traditionell steirischen Klängen, ist jedoch als Inspiration allgegenwärtig und grundlegend: Jedes Jahr ziehen wir uns - gemeinsam mit befreundeten Musikern - für eine Woche auf eine Hütte in der Steiermark zurück, um uns inmitten der Landschaft voll und ganz auf die Musik konzentrieren zu können. Diese Tradition gibt es bereits seit 11 Jahren.

... probieren auch gern Neues aus, deshalb kommen bei unseren Konzerten immer wieder auch Gast-Musiker dazu, die dem 'Styronauten'-Sound eine neue Facette verleihen: Sei es ein Didgeridoo-Spieler ('Didge & Bass', November 2015), ein Elektroniker (Lendwirbel, Mai 2015) oder ein Jazzsänger, der beatboxt (Peal-Festival, September 2013).

So sind wir auch - zusammen mit dem Jazzsänger Maurizio Nobili - dem Aufruf „WAGner DICH! So reiten die Walküren" gefolgt, den der Radiosender Ö1 anlässlich des 200. Geburtstags von Richard Wagner getätigt hat, und haben 'unsere' Version des 'Walkürenritts' aufgenommen: 'Walküresque' wurde dann ausgewählt, im Rahmen der Sendung gespielt und extra erwähnt, was für uns eine große Ehre und - wiederum - ein großer Banderfolg war. (zum Nachhören:
http://oe1.orf.at/artikel/329233)

 

... haben sich dann 2014 dazu entschlossen, ein Album aufzunehmen, weil es ein weiterer logischer Schritt in der Bandentwicklung war.
Als Herzstück wurde - neben 6 anderen Nummern - die 15minütige 'Stardust Suite' ausgewählt, die eigens für ein Festival komponiert wurde und in der u. a. die 'Whamola' zum Einsatz kommt, ein einseitiges Bassinstrument, das gezupft, gestrichen oder mit Schlagzeugstick gespielt, einen unverwechselbaren Sound einbringt und bei allen Live-Konzerten für Aufmerksamkeit sorgt. (zum Reinhören:
https://soundcloud.com/styronauten/stardust-suite/s-gdaRA)

 

Webseite-URL: http://www.styronauten.com E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!